Durch eine Anfrage zur neuen Marke der Concessions Stamps, die seit dem 2. Oktober an die Schalter kam, bin ich auf dieses – für mich bisher unbekannte – Konstrukt aufmerksam gemacht worden.

Australia Post Concession Marken sind besondere Marken ohne Aufdruck der Wertstufe, die es ausgewählten Haltern der entsprechenden Konzession ermöglichen, für Inlands-Post reduzierte Gebühren zu zahlen. Dieses Recht wird auf einen festgelegten Betrag je Jahr limitiert.

Zusätzlich wird eine limitierte Anzahl dieser Marken zum Zeitpunkt der Ausgabe auch in Form spezieller Produkte (FDC, Stamp Pack und Maxicard) für philatelistische Sammler verfügbar angeboten.

http://www.shop.auspost.com.au

 

Concession 2017

 

Das Design für die Ausgabe für 2017 enthält eine Vielzahl von bekannten Australischen Zeichen, die zusammen das Wort “Australia” ergeben.

Concession Booklet 2017

 

Aus dem Booklets für 2017 ist eindeutig ersichtlich, dass diese Marken nur für den Inlands-Brief-Verkehr zulässig sind. Die reduzierte Gebühr beträgt 60 Cent an Stelle von 1 AUD. Man darf diese Marke allerdings mit einem Priority-Label für priorisierten Versand kombinieren.

Nicht zulässig ist die Verwendung für Einschreiben und Express-Sendungen. Sie können somit auch nicht für die Frankatur von Paketen verwendet werden.

Allerdings darf man auf Inlandsbriefen Marken kombinieren, wenn dies durch entsprechendes Gewicht oder Größe erforderlich wird.

(https://auspost.com.au/sending/stamps/concession-stamps/conditions-of-use : Stand: 17. Okt. 2017)

Diese reduzierte Gebühr gilt nur für einen speziell berechtigten Personenkreis.

Als berechtigte Person kann man sich ein Australia Post MyPost Concession Account einrichten lassen und im Jahr bis zu 50 Marken erwerben. Hierzu werden spezielle Booklets mit jeweils 5 Marken angeboten.

Es gibt folgende Konzession-Karten (für Pensionäre, Senioren, Veteranen etc.),  werden und zum Bezug dieser reduzierten Postwertzeichen berechtigen:

  • Pensioner Concession Card
  • Health Care Card (all types)
  • Commonwealth Seniors Health Card
  • Department of Veterans’ Affairs Card
  • Veterans’ Repatriation Health Card

 

Auf einem Antrags-Formular trägt man die entsprechende Karten-Nummer ein und erhält dann eine Konzession-Karte, die zum Bezug berechtigt. Die ersten 5 Marken erhält man kostenlos mit der Zusendung der Konzession-Karte als Bestandteil des “Willkommens-Pakets”.

Zum Erwerb der Marken muss man persönlich in entsprechenden Außenstellen der Post erscheinen und diese Konzession-Karte vorlegen, deren Berechtungs-Grundlage regelmäßig überprüft wird.