Queensland Brisbane GPO Stempel

Seit September 1879 gibt es in Brisbane einige Stempel mit “GPO” (General Post Office = Haupt-Postamt) in unterschiedlichen Schreibweisen.

Die nachfolgende Unterscheidung der Typen entstammt dem Buch QUEENSLAND POSTAL HISTORY von H.M.Campbell.

Es gibt eine umfangreiche Ausstellung-Sammlung nur zu diesen speziellen Abstempelungen. Diese enthält vor Allem ganze Briefe, so dass die Periode nachweisbar ist.

Die Informationen aus dieser Ausstellung sind hier noch nicht eingeflossen.

Da die GPO-Stempel dort gemeinsam mit den QL-Stempeln behandelt wurden, beginnt die Klassifizierung erst mit Type 7.

Häufig ist nur der rechte oder der linke Teil sichtbar. Um die Strahlen zu zählen, muss man sich an dem vertikalen Strich vom “P” orientieren und diesen nach oben und unten verlängern. Rechts und links vom Strich befinden sich immer die Hälfte der Strahlen.

Grundsätzlich ist zu prüfen, ob das Stempelbild nicht auch bei GPO-Duplex-Stempeln möglich wäre.

 

Type 7:

..

In einem vertikalen Oval (stehendes Ei) aus oben und unten jeweils drei dicken Balken und rechts und links einem abgerundeten Randbalken steht GPO in fett und ohne Punkte. Auf Brief sind nur drei Exemplare bekannt; als Einzelmarke ist dies aber nicht besonders selten.

Auf Brief wurde dies zuerst mit Stempel vom September 1879 gesehen.

Type 8:

QLD Canc GPO Type 8

 

GPO mit Punkten hinter den Buchstaben im ovalen Strahlenkranz. Es gibt 32 Strahlen mit jeweils 1 Segment.

Die Buchstaben sind 5 mm hoch

Campbell selber hat nur zwei Exemplare hiervon gesehen. Da mir aber bereits selber zwei Exemplare vorliegen, ist Vorsicht angesagt. Bei dem verschmierten Abdruck sind die einzelnen Strahlen nicht eindeutig zählbar.

Da mir aber kein anderer Stempel mit Punkten hinter den Buchstaben bekannt ist, ordne ich dies dem Type 8 zu.

 

Type 9a:

QLD Canc GPO Type 9a

 

GPO ohne Punkte hinter den Buchstaben im ovalen Strahlenkranz. Es gibt 24 Strahlen mit jeweils 1 Segment.

Die Buchstaben sind 6 mm hoch

Laut Campbell gibt es viele Variationen. Dieser Abdruck ist mehrere Millimeter breiter als die Darstellung im Buch.

Type 9b:

 

QLD Canc GPO Type 9b

 

Der Stempel wurde aus zwei Abschlägen zusammengesetzt und gibt so einen perfekten Eindruck

GPO ohne Punkte hinter den Buchstaben im ovalen Strahlenkranz. Es gibt 30 Strahlen mit jeweils 1 Segment.

Die Buchstaben sind 5 mm hoch

Type 9c:

 

.

GPO ohne Punkte hinter den Buchstaben im ovalen Strahlenkranz. Es gibt 29 Strahlen mit jeweils 1 Segment.

Die Buchstaben sind 5 ½  mm hoch

Type 10:

 

.

GPO ohne Punkte hinter den Buchstaben in großem Rechteck mit oben und unten jeweils 6 Balken.

Es wird angenommen, dass dieser Stempel für Pakete und Päckchen verwendet wurde.

Type 11:

QLD Canc GPO Type 11

.

GPO mit und ohne Punkte hinter den Buchstaben in großem Rechteck mit oben und unten jeweils 5 Balken.

Die Buchstaben sind 5 mm hoch.

Laut Campbell wurde dies möglicher Weise auf Trapper für Zeitschriften verwendet. Dies kann hiermit bestätigt werden.

Da oben nach den 5 Balken die nächste Textzeile “GPO” sichtbar ist, ist dies ein Rollenstempel.

Type 12:

QLD Canc GPO Type 11 u 12

.

Wie Type 11 ist dies auch ein Rollen-Stempel. GPO mit und ohne Punkte hinter den Buchstaben in großem Rechteck mit oben und unten jeweils 4 Balken.

Die Buchstaben sind 6 mm hoch und auch die Balken sind kräftiger als bei Type 11..

Auf dem Scan kann man sehr deutlich den Unterschied zwischen Type 11 und Type 12 erkennen.