Von diesen Marken besitze ich “nur” 21 Dubletten.

QLD WT4 5d

 

Im Michel-Katalog gibt es die Farben lila-braun, sepia und dunkelbraun. Die Entsprechungen bei Stanley Gibbons sind purple brown, sepia und dull brown. Zusätzlich gibt es dort noch black brown.

Für mich sind die Farben leider nicht auseinander zu halten. Daher kann ich hier auch keine Auswahl anbieten.

 

Wie auch bei den anderen anderen Ausgaben mit Ziffern in vier Ecken wurde auch dieses Design aus den früheren Marken 5d mit zwei Wertziffern abgeleitet.

Es gibt keine unterschiedlichen Dies aber Unter-Typen.

QLD WT4 5d IV joined

 

Früher wollte man über die Verbindung von “IV” in “FIVE” (die obere Variante) den Type 1 indetifizieren, was sich dann aber nicht bestätigt hat.

Type 1:

QLD WT4 5d Type 1

 

Die Ecke oben links ist etwas dicker und es fehlt der Punkt. Da ein anderes Kriterium (3 ausbrechende Punkte wie unter Type 4) fehlen, bin ich mir nicht sicher.

Type 2:

QLD WT4 5d Type 2

 

Alle Kriterien befinden sich in der rechten oberen. Nur in diesem Exemplar konnten alle drei Kriterien eindeutig identifiziert werden.

Kriterium 1:

Die “5” hat oben links eine Kerbe unterhalb des sechsten Punktes von rechts. Bei gestempelten Marken ist dies nicht immer eindeutig, hier aber schon.

Kriterium 2:

Der erste Punkt im senkrechten Rahmen von oben ist mit dem Rand verbunden.

Kriterium 3:

In der Ecke oben rechts gibt es am Rahmen eine kleine 45 grad Erweiterung.

Type 3:

QLD WT4 5d Type 3

 

Die beiden Kriterien sind nur zu erkennen, wenn man weiß, wonach man sucht. Daher habe ich sie mit Pfeilen markiert.

Kriterium 1:

Oberhalb des zweiten “N” von “QUEENSLAND” gibt es eine Delle im Rahmen.

Kriterium 2:

Auf Höhe des dritten Punktes von oben gibt es eine kleine Delle im rechten Rahmen.

Type 4:

keine Beispiele

Flaws:

No. 5

QLD WT4 5d Flaw 5

 

Am rechten rutscht der neunte Punkt von oben (dort wo das Spiral-Ornament beginnt) zum rechten Rand.

No. 61

QLD WT4 5d Flaw 61

 

Die linke obere Ecke ist derart beschädigt, dass die Verbindung zwischen weißen Linien und Rahmen verloren gegangen ist.