Westaustralien, Schwan im Oval, keine waagerechten Panels

WASO0T3 (anderes Design)

WASO0T14

WASO0T21

WASO0T23

CCA = Crown over CA

VC = V over crown

oder

CA = Crown over A

WASOT14

 

  • WASO0T3

    • von 1854/55
    • 1s in vier Farben
    • 300-2.500 BPF
  •  
  • WASO0T14

    • nur als 2d und P14
    • ohne POSTAGE
    • 1890 – 1899
    • Wmk
      • Crown over CA, zwei Grautöne
      • W Crown A, bright Yellow (Farbreferenz, siehe oben)
    • 1-2 BPF

SG 96, bluish grey ?

SG 96a, grey ?

weitere Grau-Variante?

Auch bei der gelben Ausgabe SG 113 gibt es ggf. Farbvarianten, die aber nicht gelistet sind. 

Gegenüber der anderen gelben Variante (“POSTAGE”) ist diese erheblich kleiner.

WASO0T21

  • ganz anderes Design
  • Der Wert steht hier im oberen Bogen
  • nur als 1S
  • P14 und W Crown A = 1907 (siehe rechts)
    • 3,5 BPF (60 BPF mit Wmk inverted)
    • Olive Green 
  • P11,5×12 und eckige Krone über A = 1912
    • (seltenes Wmk für WA, üblich hat die Krone runde Spitzen) 
    •  14 BPF (P12,5 = 1500 BPF)
    • abweichende Farbe sage-green

Die beiden Varianten können am einfachsten über die Perforation unterschieden werdenä

 

WASO0T23

  • im unteren Bogen steht “POSTAGE TWO PENCE”
  • .
  • als 2d und als als 1d-Überdruck auf 2d
  • mit POSTAGE
  •  
  • Yellow (Farbreferenz)
  • .
  • Bei aufrecht stehendem Wasserzeichen (90 Grad gekippt) lohnt sich der Blick in den Katalog

Wmk VC (1902-1903)

  • Verschiedene Perforationen
    • P11
    • P12 und P12,5 (et vv)
    • bei Varianten gemischt
    •  
    • Ist P11 im Spiel, gibt es höhere Preise
    • ist keine Seite P11, handelt es sich um SG 118

Wmk CA (1905-1912)

  • Verschiedene Perforationen
    • P11
    • P12 und P12,5 (et vv)
    • bei Varianten gemischt
    •  
    • Ist P11 im Spiel, gibt es höhere Preise
    • ist keine Seite P11, handelt es sich um SG 140

SG 118

SG 140

SG 172 (nur mit Wmk VC)